100% Erneuerbare Energie im Stromnetz – wie geht das?

FLEXIBLES STROMMARKT DESIGN (Q RLS)

Netzampel, rot, gelb, grün

FLEXBOX an jedem Zähler mit Mindestbestellung (rot) und flexibel (gelb, grün)

Zellulärer Ansatz, hinter Stromzähler Freiheit der Privatsphäre 

(jeder macht was er will, z.B. Solaranlage)

Investives Marktdesign, also günstige Festvergütung für Erneuerbare Energien

ERGEBNIS

doppelte Strommenge geht durch`s Netz wegen FLEX

Stromnetz optimiert, nicht mehr auf Pmax/Kupferplatte ausgebaut

5% Speicher bei 100% EE notwendig (keine Speicher bis 80% EE notwendig)

5-6 GW (Bio-) Gasturbinen notwendig für Dunkelflaute (im europ Verbundnetz)

Artikel herunterladen A4.

Artikel herunterladen A5.