Neujahrsansprache

NEUJAHRSANSPRACHE: Mit ihrer Aufforderung zum KLIMASCHUTZ VERHINDERT Kanzlerin Merkel diesen sogar

Das Zauberwort der Energiewende ist „flexibel“

– ein Erneuerbares Preissignal
– 80% des Strombedarfs künftig flexibel
– günstigen Wind- und Sonnenstrom flexibel nutzen

NETTONULL 2035 – ein klimaneutrales Land – Wie geht das?

– Solaranlagen auf alle Dächer & Solarblühstreifen auf 1% der Landesfläche
– Windräder „nur“ verdoppeln auf 2% der Landesfläche
– Fridays for future fordern Nettonull 2035
– Windräder verdoppeln: 30.000 Windräder auf 2% der Landesfläche
– Solar stark ausbauen: 1% der Landesfläche und alle Dächer
– GUTE NACHRICHT: Wind- und Solaranlagen sogar günstiger
– 3 Sofortmassnahmen & 4 Zusatzmassnahmen Solar
– Nettonull 2035 erreichbar, in 5 Jahren nicht mehr

Politikverdrossenheit? Nur noch bis Samstag morgens zum Frühstück!

„Die machen doch, was sie wollen“, häufig gehört, Politikverdrossenheit. Haben sie damit Recht? Fassen wir uns doch mal an die eigene Nase, wie kommunizieren wir denn in Zeiten der Social Media? Wer kennt denn noch die Hintergründe, worum es ÜBERHAUPT geht? Ich selber immer wieder auch nicht. Was nun?

Globale Energiewende ohne Deutschland?

Kalifornien ist das einzige Land der Welt, das seine CO2 Einsparungen bis 2020 erreicht, aufgrund eines massiven EINSTIEGS in GÜNSTIGE Erneuerbarer Energien. In Deutschland wird zwar über den AUSSTIEG aus der Kohle diskutiert, den EINSTIEG in Günstige Wind- und Sonnenenergie verhindert die Bundesregierung jedoch seit Jahren. Ohne EINSTIEG, kein AUSSTIEGGerade jetzt, wo Solar- und Windenergie […]

Klimaziele Anfang 2020 nicht erreicht – nur 2 Fehlentscheidungen!

OFFENER BRIEF: Ich habe es eben einmal nachgerechnet. Hätte die Bundesregierung nicht 2 Fehler gemacht und zwar die Solar- und Windbranche vom Erneuerbaren Energien EinspeiseGesetz (EEG) auf Ausschreibungen umzustellen, worauf beide Branchen zusammengebrochen sind (120.000 Jobs weg); wäre der Zubau von Wind- und Solarenergie also einfach so weitergegangen, hätten wir die KLIMAZIELE Anfang 2020 ERREICHT. Nur 2 Fehlentscheidungen!

Bundestag: Ausbau der Windenergie in Schwung bringen, Menschen beteiligen und Klimaschutz stärken

Der Antrag von B90/Grüne fordert:
1) Einspeisevergütung für Bürgerenergie (Abschaffung der Ausschreibungen)
2) Flächenziel 2% für die Windenergie
3) Genehmigungen beschleunigen und erleichtern
– Windprämie für die (Nachbar)Gemeinden
– Offshore Ziele erhöhen auf 30GW 2030
Meine Wünsche sind:
– Günstiger-Nachbar-Solar- und Windstrom: Direkt-Vor-Ort-Vermarktung (ohne Netzentgelte, ohne EEG-Umlage)
– Typenunabhängige Genehmigungen (seit 20 Jahren bauen wir nur veraltete Windräder)

Worum es mir geht: Wir haben keine Zeit mehr.

* Die Klimabewegung fordert: 100% Erneuerbare Energien bis 2035!
* Kippunkt des Grönland Eises erklärt (7 m Meeresspiegel / Stefan Rahmstorf)
* Die gute Nachricht: Wind- und
Solarenergie (endlich) GÜNSTIGER!
Deshalb gilt jetzt: Klimaschutz rechnet sich. Es gibt keine Ausreden mehr

Social Media – kurz und knapp, DIS und DAS!

Fake News, Aberglaube und Mythen prägen das Leben der Menschen im Mittelalter. Und es ist die Aufklärung, die uns 2 Werkzeuge gibt, um uns zu befreien:
Vernunft und selber Denken
Zum einen die Vernunft, das logische Denken, die Wissenschaft.
Zum anderen selber denken (Kant`s sapere aude, Schlachtruf der Aufklärung!).

FFF TOP Thema. Wie richten wir die Wind- und Solarbranche wieder auf? 3 Sofortmassnahmen

Wie die Graphiken zeigen, sind sowohl die Wind- als auch die Solarbranche in unserem Lande um 80-90% eingebrochen. Wie konnte das passieren? Und warum? Hier eine DIS-Kurzinfo Es wird viel geredet, dabei gibt es nur einen einzigen Grund, was sich seit 2017 für die Wind- und vorher für die Solarenergie geändert hat: Die Bundesregierung hat […]

Blog Kategorien

GRÜNE Politik im Märkischen Kreis

06.06. Ratsantrag für Plettenberger Industrie
05.06. Treffen mit der Antragskommission Bundestagswahlprogramm Energiepolitik & Klima
04.06. Treffen mit der Antragskommission Bundestagswahlprogramm unsere Lebensgrundlagen
03.06. Treffen mit der Antragskommission Bundestagswahlprogramm grüne Wirtschaft
01.06. Waldspaziergang auf der Balver Höhe – Ingo trifft Ingo Haurand, unser Förster in Hemer und Menden
31.05. Treffen mit der Antragskommission Bundestagswahlprogramm Globale Entwicklung
31.05. Ingo trifft Jens Ott-Werdohl
25.05. Treffen im Kreisvorstand
15.05. Ingo zum Direktkandidaten der GRÜNEN im Märkischen Kreis II gewählt
30.04. Antragsschluss und Einreichen der Änderungsanträge zum Bundestagswahlprogramm der GRÜNEN
27.04. Ingo trifft Ingrid – Mein Wald – Mein Lebensraum Wald Waldemei zwischen Hemer und Menden
24.04. LAG-Wirtschaft NRW – Besprechen von Änderungsanträgen
17.04. LAG-Energie NRW
10.04. BAG-Energie – Besprechen der Änderungsanträge
09.04. Energiepolitik & Klima – Ausarbeitung von 20 Änderungsanträgen für das Bundestagswahlprogramm
20.03. Ratsantrag für Plettenberg – Haushaltsneutral 18 Millionen in die kommunale Energiewende investieren / das NETTONULL-City Konzept

klima wählen